Umfangreiche Verkehrskontrollen in der deutschen Eifel

Die Aachener Polizei hat in der deutschen Eifel am Samstag umfangreiche Verkehrskontrollen durchgeführt. Im Visier der Beamten waren vor allem die Motorradfahrer.

In den Bereichen Simmerath und Monschau waren 57 Motorradfahrer und 172 Autofahrer zu schnell unterwegs. Acht waren deutlich zu schnell und müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Spitzenreiter war ein Motorradfahrer mit 122 Stundenkilometern statt der erlaubten 50.

50 Motorradfahrer waren auf Straßen unterwegs, die für sie verboten sind.

mitt/vk