Erneutes Erdbeben in der deutschen Eifel

Am Samstag hat in der deutschen Eifel erneut die Erde gebebt. In Roetgen wurde ein Beben der Stärke zwei gemessen. Das meldet die Aachener Zeitung und zitiert den Onlinedienst erdbebennews.de.

Erdbeben (Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / albund)

Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / albund

Um kurz nach 15 Uhr haben viele Anwohner das Beben gespürt, dessen Epizentrum im Roetgener Ortsteil Rott lag. Das bestätigte auch der Belgische Erdbebendienst.

Auf das Erdbeben folgten bis Montag fünf weitere mit demselben Epizentrum. Mit einer Stärke von 0,4 bis 0,8 waren die jedoch nicht zu spüren.

Kurz nach dem Jahreswechsel hatte ein Beben der Stärke 2,8 – ebenfalls in Roetgen – für Schlagzeilen gesorgt. Seither kam es laut erdbebennews.de zu insgesamt 13 Beben mit einer Magnitude über 1.

az/lo

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150