Zwei Festnahmen: Versuchter Führerscheinbetrug und Unfall unter Alkohol- und Drogeneinfluss

In Eupen hat die Polizei einen Mann festgenommen, der bei der Führerscheinprüfung betrügen wollte.

Der Mann war am Dienstagnachmittag zur Führerscheinprüfstelle gekommen, um die Prüfung abzulegen. Der Ausweis, den er dafür vorlegte, war allerdings nicht seiner. Das konnten die Schaltermitarbeiter am Bild erkennen. Sie riefen die Polizei. Die nahm den Mann fest.

Später, so kurz vor 18 Uhr, wurde die Polizei nach Lontzen zur Grünstraße gerufen. Dort hatte sich ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Autofahrer hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren, war gegen einen Zaun gefahren und in der Wiese steckengeblieben. Der Mann stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss, schrie herum und benahm sich aggressiv. Er wurde festgenommen und zur Ausnüchterungszelle gebracht. Sein Führerschein wurde eingezogen.

mitt/vk