Zehntes Sauerkraut-Essen des Soroptimist-Clubs Eupen

Zum zehnten Mal organisiert der Soroptimist-Club Eupen am 23. Januar ein Sauerkraut-Essen für den guten Zweck. Wegen Corona ist ein Lieferservice auf die Beine gestellt geworden.

Sauerkraut (Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / Ildi Papp)

Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / Ildi Papp

Sauerkraut essen zum Jahresbeginn ist eine weit verbreitete Tradition, denn das soll Glück und Wohlstand für das neue Jahr bringen. Bereits zum zehnten Mal organisiert auch der Soroptimist-Club Eupen Ende Januar wieder ein Sauerkraut-Essen. Mit dem Erlös werden auch dieses Jahr wieder soziale Projekte in der Region unterstützt.

Bettina van Wissen, die Präsidentin des Soroptimist-Clubs, nennt ein Beispiel: „Wir unterstützen im Hause Belle-Vue Asylantinnen in ihrer Selbstständigkeit. Die Damen haben eine Ausbildung begonnen und wir unterstützen sie durch Busfahrten und Kinderbetreuung, damit sie die Zeit finden, sich der neuen Ausbildung zu widmen.“

Vorbereitet wird das Sauerkraut auch diesmal wieder von dem Traiteur Kurt Schmidt, „und dann liefern wir Ihnen das Sauerkraut-Paket nach Hause“. Liefertermin ist Samstag, 23. Januar. Bestellen kann man bis zum 18. Januar über die Soroptimist-Webseite.

sn/mg

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150