Autounfall mit Sachschaden in Raeren

Auf der Aachener Straße in Raeren ist es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei entstand schwerer Sachschaden.

Der 26-jährige Fahrer kam ohne Verletzungen davon. Er war betrunken unterwegs gewesen. Auf der Strecke Aachen Richtung Eynatten, war er von der Fahrbahn abgekommen. Dabei beschädigte er einen Poller und fuhr durch den Zaun eines Hauses. Im Vorgarten des Wohnhauses kam der Wagen zum Stehen.

Dem jungen Mann wurde unverzüglich der Führerschein entnommen. Der Wagen musste abgeschleppt werden.

mitt/js