Limburgische Gemeinden am einwohnerfreundlichsten

Von allen flämischen Provinzen sind in Limburg und Antwerpen die Gemeindehäuser beziehungsweise Rathäuser die einwohnerfreundlichsten.

In fast allen 44 limburgischen Gemeinden ist nach 17.00 Uhr zumindest eine Dienststelle noch für die Bürger geöffnet. Dies geht aus einer Studie des SPA- Gemeinderatsmitglieds Frank Keunen aus Diepenbeek hervor. Die kleinste Gemeinde Belgiens, nämlich Herstappe in Limburg, hält ihre Dienststellen zwar nur 6 Stunden am Tag geöffnet, dafür aber bis 21.00 Uhr abends.