Lontzen: Unfallverursacher bedrohen Helfer und flüchten

Auf Höhe der Autobahnausfahrt Lontzen hat sich am Donnerstag ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Wagen hatte die Kontrolle verloren und war von der Fahrbahn abgekommen.

Als ein weiteres Fahrzeug anhielt, um Hilfe zu leisten, sollen die drei Insassen des Unfallwagens den Helfer mit einer Waffe bedroht haben. Anschließend flüchteten sie. Das bestätigte Andrea Tilgenkamp, Prokurator des Königs, dem BRF. Bei der anschließenden Suche nach den Flüchtigen wurde ein Hubschrauber eingesetzt.

Am Freitagvormittag wurden in Lontzen drei Personen aufgegriffen, die derzeit überprüft werden. Zum jetzigen Zeitpunkt gebe es allerdings keinerlei Hinweise auf eine Straftat, auch eine Waffe habe man nicht gefunden, so Tilgenkamp.

mitt/lo