Mensen in Aachen wieder geöffnet

Trotz steigender Corona-Zahlen haben in Aachen wieder zwei Mensen ihre Sitzbereiche geöffnet - mit coronagerechtem Konzept und schon länger geplant, sagt das Studierendenwerk.

Sieben Monate lang war das Essen in den Mensen von RWTH und FH Aachen nicht möglich. Jetzt bittet das Studierendenwerk in der Mensa Vita an der Uniklinik und in der Mensa Academica wieder zu Tisch – allerdings auf weniger Plätzen mit einem Hygienekonzept oder man nimmt seine Speisen mit.

Am Donnerstag, dem ersten Tag, war die Nachfrage für beide Mensen groß, sagt das Werk. Die Studierenden zeigten sich diszipliniert und hätten sich an die Regeln gehalten.

Weitere Einrichtungen öffnen jetzt Schritt für Schritt: In den nächsten Wochen bieten einige Mensen an der Fachhochschule Gerichte zum Mitnehmen an.

wdr/sp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150