Auffahrunfall in Eynatten – Fall von Fahrerflucht in Raeren

Bei einem Auffahrunfall in Eynatten ist am Mittwochnachmittag eine Autofahrerin leicht verletzt worden.

Ein 42-Jähriger war durch Sekundenschlaf von der Straße abgekommen. Der Wagen prallte gegen einen Baum und wurde zurückgestoßen. Die Fahrerin des folgenden Pkw konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen. Sie wurde leicht verletzt ins Eupener Kranlenhaus gebracht, der Fahrer des ersten Pkw blieb unverletzt. Für beide Autos gilt Totalschaden.

In Raeren wurde am Mittwochmorgen ein Fall von Fahrerflucht gemeldet. Nachdem ein Mann seine Kinder zur Schule gebracht hatte, musste er feststellen, dass sein geparkter Wagen von einem anderen Fahrzeug beschädigt worden war. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Raeren entgegen.

mitt/sp