Seraing: Nest von invasiven Hornissen aus Asien entdeckt

In einem Privatgarten in Seraing ist ein Nest von asiatischen Hornissen gefunden worden.

Gefahr für einheimische Bienen: Asiatische Hornisse

Bild: BRF

Es hing in rund zwölf Metern Höhe in einem Baum. Die Feuerwehr hat es entfernt.

Kürzlich waren die invasiven Insekten auch schon in der Gegend von Verviers aufgetaucht.

Die invasive Hornisse wurde 2004 aus China in Südwestfrankreich eingeschleppt und breitet sich in Europa aus. Sie stellt eine Gefahr für Bienenstöcke dar. Die asiatische Hornisse ist kleiner als die europäische und auffallend dunkel.

meuse/mb

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150