Nach Kohleausstieg: Tagung zum Strukturwandel in Aachen

In Aachen diskutieren 350 Forscher über den Strukturwandel im Rheinischen Revier.

Tagebau Garzweiler

Tagebau Garzweiler (Bild: Pixabay)

Auf dem dreitägigen Kongress werden Ideen diskutiert, wie die Zukunft der Städte nach dem Ausstieg aus der Kohle aussehen kann.

Nach dem Willen der Politik und mit Hilfe der Hochschulen soll der Aachener Raum zu einer Technologieregion werden. Dabei sollen Schwerpunkte auf die Entwicklung des automatischen Fahrens und der Elektromobilität gelegt werden.

wdr/sp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150