Räuber mit der eigenen Waffe in die Flucht geschlagen

Ein beherzter Verkäufer eines Euskirchener Tabakwaren-Geschäftes hat einen Räuber im wahrsten Sinne des Wortes in die Flucht geschlagen.

Der Täter hatte mit einem Baseballschläger auf den Verkäufer eingeschlagen, als der sich weigerte, Geld aus der Kasse herauszugeben. Beim Handgemenge entriss das Opfer dem Täter den Schläger und drosch auf den Mann ein. Der Unbekannte floh ohne Beute.