RWTH Aachen und University of Cape Town kooperieren

RWTH Aachen und University of Cape Town kooperieren im Projekt VaReeWa. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das Projekt.

Dabei geht es um die Entwicklung eines kombinierten pyro-/hydrometallurgischen Prozesses zur Wertrückgewinnung aus Elektronikschrott.

Im Rahmen des mit 150.000 Euro dotierten Deutsch-Afrikanischen Innovationsförderpreises wird die Zusammenarbeit für 24 Monate unterstützt.

mitt/lo

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150