20.000 Zigaretten in Lontzen beschlagnahmt

In der Maiennacht haben Beamte bei einer Fahrzeugkontrolle in Lontzen 20.000 Zigaretten ohne Steuermarken entdeckt. Die Fahrzeuginsassen wurden vorläufig festgenommen.

Zigarettenpackung (Illustrationsbild: Pixabay)

Illustrationsbild: Pixabay

Auf der Lütticher Straße in Lontzen war den Beamten ein Wagen mit französischem Kennzeichen aufgefallen. An Bord befanden sich drei Personen, die aus Pakistan stammten und mit italienischen Identitätsdokumenten ausgestattet waren.

Die Polizisten überprüften die Personen und stellten fest, dass der Fahrer keinen Führerschein hatte und dass das benutzte Fahrzeug nicht über einen gültigen Versicherungsschutz verfügte.

Bei der Durchsuchung des Wagens wurden außerdem im Kofferraum 20.000 Zigaretten ohne Steuermarken gefunden. Die Tatverdächtigen wurden daraufhin vorläufig festgenommen und das Fahrzeug sichergestellt.

In der gleichen Nacht haben Beamte der Polizeizone Weser-Göhl in der Kelmiser Maxstraße zwei Jugendliche mit Drogen erwischt. Eine der Personen gab an, gerade von der anderen eine geringe Menge Cannabis gekauft zu haben. Bei dem „Verkäufer“ wurden vier Tütchen mit einer Gesamtmenge von etwa 50 Gramm gefunden. Beide wurden vorläufig festgenommen.

mitt/lo

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150