Honsfeld: Hund geköpft aufgefunden

In der Nähe von Honsfeld hat am Samstag eine Spaziergängerin den Kadaver eines Hundes gefunden.

Die junge Appenzeller-Mischlingshündin wurde geköpft. Wie Ermittlungen der Polizei ergeben haben, wurde der Hündin mit einem glatten Schnitt der Kopf abgetrennt. Ein Chip, mit dem die Identität des Tieres festgestellt werden könnte, ist nicht vorhanden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt den Besitzer des Tieres.

Wer am Ortsausgang von Honsfeld in Richtung Heppenbach Beobachtungen gemacht hat, ist gebeten, sich bei den Polizeidienststellen in St.Vith (080/29.14.10) oder Büllingen (080/29.14.62) zu melden.