Klaus Schumacher ist Ehrenbürgermeister von Amel

Der ehemalige Bürgermeister von Amel, Klaus Schumacher, ist am Sonntag in Heppenbach mit dem Titel des Ehrenbürgermeisters der Gemeinde ausgezeichnet worden.

Klaus Schumacher als Ehrenbürgermeister von Amel ausgezeichnet (Bild: Manuel Zimmermann/BRF)

Klaus Schumacher als Ehrenbürgermeister von Amel ausgezeichnet (Bild: Manuel Zimmermann/BRF)

Sein Nachfolger im Amt des Bürgermeisters, Erik Wiesemes, lobte das Engagement Schumachers, der vor seinen 24 Jahren als Bürgermeister auch zwölf Jahre als Gemeinderatsmitglied tätig war.

Ministerpräsident Oliver Paasch, der die Auszeichnung zum Ehrenbürgermeister überreichte, nannte Schumacher einen charakterstarken Idealisten.

Klaus Schumacher selbst erklärte, er habe nie als Einzelperson gewirkt, sondern als Teil einer Mannschaft. Die Auszeichnung hat er dennoch nicht ganz ohne Stolz entgegengenommen. „Ich denke, wenn man geehrt wird, darf man sich auch geehrt fühlen“, sagte Schumacher dem BRF.

„Ich habe nie so gerne im Mittelpunkt gestanden. Es hat mir immer besser gefallen, zu Festen zu gehen, um Menschen zu ehren, als selbst geehrt zu werden. Aber ich bin meinem Nachfolger dankbar, dass er das eingeleitet hat. Man muss dankbar sein.“

Manuel Zimmermann

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150