Combat 18: Durchsuchungen auch im Raum Trier

Bei den deutschlandweiten Razzien wegen des Verbots der rechtsextremen Gruppe "Combat 18" hat die Polizei auch Durchsuchungen im Raum Trier durchgeführt.

Dabei wurden Handys, Computer und rechtsextreme Symbole sichergestellt. Schwerpunkt der Aktion waren die deutschen Bundesländer Thüringen und Nordrhein-Westfalen.

Die gewaltbereite rechtsextreme Organisation gilt als bewaffneter Arm des in Deutschland verbotenen Neo-Nazi-Netzwerks „Blood an Honour“.

swr/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150