Nach Unfall mit fünf Toten: Prozess gegen Autofahrer

Mehr als ein Jahr nach dem schweren Frontalzusammenstoß von Stolberg mit fünf Toten beginnt am Freitag der Prozess gegen einen jungen Autofahrer.

Dem zur Tatzeit 20 Jahre alten Angeklagten wird fahrlässige Tötung, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und verbotenes Autorennen vorgeworfen.

Bei dem Unfall kurz vor Weihnachten starben eine Mutter und ihre beiden 16 und 17 Jahre alten Kinder sowie eine 21-Jährige und später ein 22-Jähriger, die in dem Auto des Angeklagten gesessen hatten.

dpa/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150