Zoll stellt Schleuser

Der Zoll hat am Autobahngrenzübergang Lichtenbusch möglicherweise einen mutmaßlichen Schleuser gestellt.

Bei der Kontrolle eines Kleinbusses, in dem sich acht Personen befanden, verständigten die Beamten die Föderale Polizei in Eupen.

Der Fahrer wurde festgenommen und wegen des Verdachts der Schleusung der Staatsanwaltschaft zur Verfügung gestellt.

mit./rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150