Ostbelgische Weltläden suchen Verstärkung

Die drei ostbelgischen Weltläden in Eupen, Eynatten und Weywertz sind auf der Suche nach freiwilligen Helfern. Die Weltläden bieten fair gehandelte Waren aus Ländern des Südens an, aber auch regionale Produkte. Der Weltladen in Weywertz feiert dieses Jahr 25-jähriges Bestehen.

Weltladen Eupen (Archivbild: Rudi Schroeder/BRF)

Weltladen Eupen (Archivbild: Rudi Schroeder/BRF)

„Wir schauen auf ein gutes Jahr zurück, wir haben sehr viel verkauft. Neben fair gehandelten Nahrungsmitteln aus den südlichen Ländern gibt es bei uns auch fair gehandelte regionale Produkte – Milch und Marmelade zum Beispiel“, erklärt Präsidentin Martha Kerst.

Es gibt aber nicht nur Lebensmittel, auch Kunsthandwerk wird in den Weltläden zum Verkauf angeboten. „Da haben wir teilweise wunderschöne Unikate und ganz besondere Sachen. Wir haben zum Beispiel sehr viele Dinge aus recyceltem Material.“ Dazu gibt es jeweils Informationen zum Ursprung und zum Hersteller der Ware.

Als Beispiel nennt Martha Kerst Karten aus Uganda, die aus Bananenblättern hergestellt werden. „Gemacht werden die Karten von Frauen, die den Lebensunterhalt einer Großfamilie bestreiten müssen, und die davon leben.“

Jahresmotto 2019 war die Müllvermeidung. „Das große Thema war der Verpackungswahn. Wir haben uns unsere Produkte angeschaut und überlegt, was wir verändern können.“

„Wir packen jetzt nicht mehr mit herkömmlichen Verpackungsmitteln ein, sondern versuchen, Altmaterialien wie Tapete, Kalenderblätter oder Stoffe zu nutzen. Wir haben auch die Produktpalette erweitert um sinnvolle Dinge, die Pappe oder Plastik ersetzen, wie zum Beispiel Trinkröhrchen aus Bambus oder Glas.“

Für das Jahr 2020 hat der Weltladen Weywertz, der 25-jähriges Bestehen feiert, das Thema ausgesucht: Gib einem Kind deine Hand. „Wir unterstützen die Aktionen, die Angelika Hoffmann in Haiti auf die Beine stellt.“

Insgesamt arbeiten 80 Ehrenamtliche für die drei Läden, weitere freiwillige Mitarbeiter werden aber immer gesucht. „Jeder bringt die Zeit mit, die er hat, und kann an den unterschiedlichsten Stellen aktiv werden: Verkauf, Lager, Einkauf, Dekoration oder Information und Animation.“

„Die Arbeit ist total vielseitig und spannend“, verspricht Martha Kerst. Wer Interesse hat, kann sich in einem der Weltläden oder bei der Zentrale in Eupen melden.

mitt/lo/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150