Betrunkener beleidigt Polizisten – Endstation Ausnüchterungszelle

Im Rahmen der Bob-Kampagne hat die Polizei der Zone Weser-Göhl am Samstagabend Alkoholkontrollen durchgeführt. Ein Beifahrer, der nicht angeschnallt war, wurde dabei ausfallend.

Die Beamten hatten ein Fahrzeug in der Vervierser Straße in Eupen gestoppt. Sie forderten den Beifahrer auf, den Sicherheitsgurt anzulegen. Dieser behauptete jedoch, dass er laut Gesetz gar nicht dazu verpflichtet sei, beleidigte und bedrohte die Polizisten.

Auch die Fahrerin konnte den Mann nicht beruhigen. Die Beamten nahmen den Beifahrer vorübergehend fest, er wurde in die Ausnüchterungszelle gebracht und erhielt ein Protokoll.

In Kelmis fuhr eine PKW-Fahrerin in der Nacht zum Sonntag gegen ein anderes Fahrzeug und flüchtete vom Unfallort. Da bei dem Zusammenstoß aber das Kennzeichen herabgefallen war, konnte die Polizei die Fahrerin ausfindig machen. Ein Alkoholtest fiel positiv aus, der Führerschein wurde eingezogen.

mitt/km