Tag des Ehrenamtes: Überraschung!

Kennen Sie Menschen, die Gutes tun und dafür rein gar nicht belohnt werden wollen? Solche Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren gibt es viele. Und am Tag des Ehrenamtes sollen diese Menschen mal ganz besonders gefeiert werden. Zum Beispiel beim Josephine-Koch-Service in Eupen.

Der Josephine-Koch-Service, ist in Eupen eine regelrechte Institution. Über 150 Ehrenamtliche übernehmen die verschiedenen Aufgaben. Im Vorfeld war mit der Geschäftsführerin Doris Wertz ausgemacht, dass sie ihren ehrenamtlichen Mitarbeitern Danke sagt und ihnen einen Präsentkorb überreicht.

Davon wussten die Betroffenen natürlich nichts, dementsprechend groß war dann auch die Freude.  Zwei Ehrenamtliche haben symbolisch den Korb entgegen genommen: Ingrid Ramjoie und Monika Kaiser.

Ein Tag, um allen Ehrenamtlichen mal Danke zu sagen. Insgesamt gibt es in Ostbelgien über 11.000 Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren. Und Sie in den Mittelpunkt zu stellen, ist Ziel der Aktion „Ehrenamt überrascht“. Infos zu der Aktion „Ehrenamt überrascht“ findet man auch auf dglive.be

Lena Orban