Kelmis: Polizei stellt jugendliche Einbrecher

In Kelmis hat die Polizei am Dienstagabend zwei mutmaßliche Einbrecher gestellt. Die Jugendlichen im Alter von 18 und 20 Jahren hatten sich in der Lütticher Straße an einem Gebäude zu schaffen gemacht.

Dabei hatten sie zunächst einen Metallzaun und eine Kellertüre an der Hinterseite des Hauses aufgebrochen. Dabei hatten sie aber offenbar so viel Lärm verursacht, dass der Bewohner auf die Jugendlichen aufmerksam wurde und diese in die Flucht schlagen konnte.

In einer angrenzenden Wiese wurden die Täter von Beamten der Polizeizone Weser-Göhl in Empfang genommen.

mitt/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150