Mehrere Haftbefehle an Aachener Bahnhöfen vollstreckt

Die deutsche Bundespolizei hat in Aachen mehrere Haftbefehle am Hauptbahnhof und am Bahnhof Rothe-Erde Aachen vollstreckt. Zwei Personen wurden festgenommen.

Ein 26-Jähriger war zu seinem Hauptverhandlungstermin im August 2019 wegen eines Körperverletzungsdeliktes beim Amtsgericht nicht erschienen. Deswegen wurde er von der Staatsanwaltschaft Aachen mittels Untersuchungshaftbefehl gesucht. Er wurde Mittwoch festgenommen und wird nun dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Ein 22-Jähriger, der mit einem Regionalzug aus Belgien nach Aachen eingereist war, wurde ebenfalls kontrolliert. Bei ihm wurden zwei Haftbefehle wegen Straftaten wie Bedrohung und Sachbeschädigung festgestellt. Außerdem hatte er sich mit einer gefälschten belgischen Eintragung ins Wohnmelderegister ausgewiesen. Er wurde festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

mitt/lo

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150