Schulanfang beim BS-TI: Neue Klassenräume für das Technische Institut

Es gibt viel Neues zu berichten vom Schulanfang im BSTI in St.Vith. Nicht nur strukturell hat sich einiges geändert, auch die Klassenräume sehen in diesem Jahr teilweise anders aus.

Neue Klassenräume für das Technische Institut in der BSTI St. Vith (Bild: Raffaela Schaus/BRF)

Heike Müller, Sofia Hammes, Myriam Brasseur, Walter Heyen (Bild: Raffaela Schaus/BRF)

Gemeint sind die neuen Räume für die B-Klassen. Dass der Neuanstrich nicht nur gut aussieht, sondern auch für den Unterricht nützlich ist, wissen wohl am besten die Lehrpersonen, die dort unterrichten. „Also es ist eine Ehre, dass wir jetzt in der beruflichen Abteilung solch schöne Räume erhalten haben“,  sagt Lehrerin Sofia Hammes im BRF, „wir haben viel neues Mobiliar bekommen, alles ist komplett renoviert worden.“

Die Arbeiten liefen fast bis zur letzten Minute. Der Umzug war erst kurz der Einweihung komplett abgeschlossen.

Das neue Mobiliar ist nicht nur schön, sondern auch vielseitig einsetzbar. Die Tische können umgestellt werden, mit ihnen kann man verschiedene Formen bilden, je nach Art des Unterrichts. Die Stühle können von zwei Seiten genutzt werden. „Wir können viel spontaner, viel kreativer mit den Möbeln unterrichten“, sagt Sofia Hammes.

Es ist eine deutliche Verbesserung zum letzten Schuljahr. Da wurde noch in Containern unterrichtet.

In den renovierten Räumen werden Schüler der ersten und zweiten berufsbildenen Abteilung und die Schüler der zweiten und dritten polyvalenten Abteilung unterrichtet.

Bischöfliche Schule St. Vith startet mit Danielle Putters als neue Direktorin ins neue Schuljahr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150