Nach Brandserie in der deutschen Eifel: Auch Anklage wegen versuchten Mordes

Nach einer Brandserie vor einigen Monaten in der deutschen Eifel wird der mutmaßliche Täter auch wegen versuchten Mordes angeklagt.

Von November 2018 bis Anfang Mai 2019 versetzte ein Brandstifter die Menschen in der Gegend um Schleiden, Gemünd und Hellenthal in Angst. Ein 15 Jahre alter Jugendlicher aus der Gemeinde Hellenthal wurde festgenommen und räumte ein, sieben Brände gelegt zu haben. Nun hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen ihn erhoben.

Wegen des Feuers in einem Wohnhaus, bei dem sich die Bewohner nur durch einen Sprung aus der ersten Etage retten konnten, wird der Jugendliche nun auch wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung angeklagt.

rundschau-online.de/sp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150