Trier: Mann stoppt unterzuckerten Autofahrer auf B51

Ein aufmerksamer Autofahrer hat auf der Bundesstraße 51 bei Trier möglicherweise einen schweren Unfall verhindert.

Dem 27-Jährigen war ein Auto aufgefallen, das langsam und teils mitten auf der Straße fuhr. Er überholte, stellte das eigene Fahrzeug ab und lief dem anderen Wagen entgegen. Mit Handzeichen konnte er den Autofahrer anhalten. Anschließend setzte er einen Notruf ab.

Wie sich herausstellte, war der andere Fahrer nicht mehr ansprechbar und machte einen verwirrten Eindruck. Der 52-jährige Diabetiker war schwer unterzuckert und wurde in ein Krankenhaus nach Trier gebracht.

swr/vk

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150