Motorradfahrer in der deutschen Eifel nicht zu schnell

Am Wochenende hat die Aachener Polizei in der deutschen Eifel wieder verstärkt Motorradfahrer kontrolliert.

Illustrationsbild: Pixabay

Illustrationsbild: Pixabay

Einsatzschwerpunkt war das Gebiet rund um den Rursee. Knapp 50 Motorradfahrer mussten ein Verwarngeld zahlen, weil sie Strecken- und Überholverbote missachtet hatten.

Bei der Einhaltung der Geschwindigkeiten hingegen waren die Biker vorbildlich. Keiner war zu schnell unterwegs.

mitt/vk

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150