Autofahrer greift Polizisten an – Person in Aufzug steckengeblieben

Die Polizei der Zone Weser-Göhl meldet einen Verkehrsunfall in Lontzen. Es gab eine Kollision, als ein Auto Freitagabend einen Parkplatz verlassen und auf die Lütticher Straße einbiegen wollte.

Gefängnis

Illustrationsbild: Pixabay

Einer der Fahrer stand nach Angaben der Polizei dermaßen unter Einfluss von Betäubungsmitteln und Alkohol, dass er die Beamten angriff. Die Polizisten forderten Verstärkung an und nahmen den Mann fest.

Ihm wurde im Krankenhaus ein Beruhigungsmittel verabreicht. Der Mann wurde anschließend in eine Ausnüchterungszelle gesteckt.

Die Eupener Feuerwehr hat Freitagabend eine Person aus einem Aufzug befreien müssen. Der Aufzug eines Wohnhauses an der Aachener Straße in Eupen war steckengeblieben, die Feuerwehr schritt ein.

mitt/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150