Durchtrennte Bremskabel an parkenden LKW in Eynatten – Belohnung ausgesetzt

In der Industriezone in Eynatten hat es in den letzten zwei Wochen mehrere Fälle von Sabotage an parkenden LKW gegeben.

Lastwagen (Illustrationsbild: Pixabay)

Illustrationsbild: Pixabay

Wie die Vervierser Zeitung La Meuse berichtet, seien wiederholt Fälle von durchtrennten Kabelleitungen aufgetreten. Der Verdacht richtet sich dabei vor allem gegen einen mutmaßlichen LKW-Hasser.

Zuletzt soll ein Eupener LKW-Fahrer die Entdeckung gemacht haben, dass ein Bremskabel durchtrennt worden war.

Wie die Zeitung schreibt, wurde für Hinweise möglicher Augenzeugen eine Belohnung ausgesetzt.

meuse/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150