Aachen: Sechs Jahre Haft für Raser

Im Prozess um einen schweren Auffahrunfall bei Alsdorf mit einem Toten und drei Verletzten hat das Landgericht Aachen am Freitag eine Haftstrafe verhängt. Der Angeklagte muss für sechs Jahre ins Gefängnis.

Er war im Januar mit Tempo 135 ungebremst in ein stehendes Fahrzeug gerast. Bei dem Zusammenprall wurde der Mann des Angeklagten getötet. Der Fahrer des anderen Wagens ist seitdem querschnittsgelähmt, eine weitere junge PKW-Fahrerin erlitt einen Handbruch.

Der Unfallverursacher überlebte schwer verletzt und ist am Freitag wegen „Nachstellung eines nicht erlaubten KFZ-Verkehrsrennen mit der Folge des Todes und schweren Gesundheitsschäden“ verurteilt worden. Der Mordvorwurf wurde fallen gelassen.

wdr/lo

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150