St. Vith: Schulleiter Roland Lentz verabschiedet

Am letzten Schultag ist am Freitag der Schulleiter der Bischöflichen Schule in St. Vith verabschiedet worden. Roland Lentz geht Ende August in Rente.

Roland Lentz (Bild: Michaela Brück/BRF)

Roland Lentz (Bild: Michaela Brück/BRF)

Der frühere Mathematiklehrer hatte vor zehn Jahren die Schulleitung übernommen. Im Rahmen der Preisverteilung für die Abiturienten wurde er am Freitagnachmittag von Kollegen und vom Freundes- und Förderkreis der Schule geehrt. „Es ist klar, dass ich mit großer Freude und Demut auf diese zehn Jahre zurückblicke“, sagt Lentz im BRF-Interview.

Es sei für ihn nie der Plan gewesen, Schulleiter zu werden. Es habe sich einfach ergeben, so Lentz. Die Einführung der neuen Rahmenpläne sei das wichtigste Projekt seiner Amtszeit gewesen. „Das war eine ganz gewaltige Aufgabe, weil jeder weiß, dass Lehrer veränderungsresistent sind. Ich darf aber sagen, dass es in unserer Schule sehr gut gelungen ist“, zeigt sich Lentz stolz.

Seiner Nachfolgerin wünscht Lentz: „Dass sie eine starke Familie hinter sich hat, sie braucht sehr starke Nerven und viel Geduld. Sie wird wie alle Schulleiter alles von der Pike auf lernen müssen, das geht nicht anders.“

Michaela Brück

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150