Blockade gegen Kündigung: EDF-Beschäftigte mit Streikaktionen

Seit Wochenbeginn gibt es anhaltende Streikaktionen beim Energieversorger EDF Luminus. Die Beschäftigten protestieren damit gegen die fristlose Entlassung eines Kollegen.

Die Unternehmensleitung wirft dem Mann vor, seine Krankschreibung nicht abgegeben zu haben. Ein Gewerkschaftssprecher sagte, es sei bewiesen, dass die Krankschreibung per Einschreiben an Luminus gegangen und dort auch in Empfang genommen worden sei. Außerdem sei eine Entlassung völlig überzogen.

Am Freitagmorgen blockierten Beschäftigte der TGV-Zentrale von Seraing ein Areal in Villers-le-Bouillet, auf dem ein EDF-Subunternehmen gerade Windräder installiert.

rtbf/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150