Ein Alptraum: Überfall auf junge Frau in ihrer Lontzener Wohnung

Eine junge Frau hat in ihrer Wohnung in Lontzen einen Alptraum erlebt.

Wie erst jetzt bekannt wurde, schellte es in der Nacht zum letzten Sonntag gegen 4:30 Uhr an ihrer Haustüre. Die Frau öffnete, weil sie dachte, es sei ihr Freund, mit dem sie den Abend bei einer Feier verbracht hatte.

Doch es war ein unbekannter Mann. Er blockierte mit einem Fuß die Türe und schlug der Frau mit großer Wucht dreimal ins Gesicht. Dann ließ er von ihr ab und suchte das Weite.

Das Opfer erlitt erhebliche Verletzungen. Die Polizei ermittelt.

meuse/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150