Matinee in der Katharinen-Kirche in St. Vith

Am Sonntagmorgen treffen sich die Mitglieder des Streichorchesters St. Vith und elf Schüler der Violin-Klasse der Musikakademie zum Konzert in der Katharinen-Kirche.

Geigenspielerin

Bild: Pixabay

Das Orchester wird unter der Leitung von Payambé Reyes einige kurze Stücke wie die „Suite enfantine“ des belgischen Komponisten Massau und zwei Sätze eines Concerto grosso von Corelli vortragen.

Die Schüler der Geigen-Klasse, die von Liesbeth Nijs nach der Suzuki-Methode – Lernen durch Hören, Nachahmen und Verbesserung – unterrichtet werden, haben einige Menuette im Gepäck. Im Anschluss spielen alle gemeinsam zum irischen Tanz über die „schwindelige Margarete“ (Drowsy Maggie) auf.

Nach Angaben des Streichorchesters soll es bewusst ungezwungen und nicht steif zugehen. Es geht darum, das Streichorchester vorzustellen, neue Kontakte zu knüpfen und sich auch persönlich bekannt zu machen.

Neben den Eltern und Verwandten der jungen Musiker sind auch andere Zuhörer willkommen. Der Eintritt ist frei.

mitt/km

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150