DG-Hilfeleistungszone schreibt schwarze Zahlen

Die Hilfeleistungszone DG steht finanziell gut da. Wie auf der letzten Zonensitzung bekannt wurde, schloss das Haushaltsjahr 2018 mit einem Plus von 611.000 Euro.

Der Reservefonds konnte dadurch auf 1,3 Millionen Euro aufgestockt werden. Die Gelder liegen für zukünftige wichtige Investitionen auf der hohen Kante.

mitt/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150