Uni Maastricht muss sich auf weniger öffentliche Gelder einstellen

Der Universität Maastricht droht ein schwerer finanzieller Rückschlag. In den Niederlanden arbeitet eine Kommission an Vorgaben für die Verteilung der öffentlichen Gelder an die Universitäten.

Möglicherweise drohen der Uni Maastricht dann empfindliche Einbußen. Wie L1 berichtet, würden dann ungefähr 14 Millionen Euro fehlen, um einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen zu können.

l1/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150