Alle Jahre wieder: „Weiße Tafeln“ in der Stadt Eupen

Auch in diesem Jahr lädt die Stadt Eupen wieder zur "Weißen Tafel“ ein. Die Idee kommt aus Frankreich und wurde in Eupen im Jahr 2013 erstmals aufgegriffen.

"Weiße Tafel" in Eupen (24.6.2017)

"Weiße Tafel" in Eupen (Archivbild: Stadtverwaltung Eupen)

Am 29. Juni werden ab 18 Uhr in verschiedenen Vierteln der Stadt Tische und Bänke aufgestellt, weiß dekoriert und zum Picknicken zur Verfügung gestellt.

Die Gäste sind gebeten, sich in Weiß zu kleiden oder einige weiße Kleidungsstücke zu tragen, um Gemeinsamkeit und Miteinander auch bildlich darzustellen. Essen und Getränke sollen die Besucher – wie bei jedem Picknick – selbst mitbringen.

Insgesamt 37 Gruppen haben sich gemeldet, um in ihrem Viertel eine solche „Weiße Tafel“ zu organisieren. Wer sich spontan entschließen möchte, in seinem Viertel eine „Weiße Tafel“ abzuhalten, kann sich bis spätestens 24. Mai bei der Stadtverwaltung Eupen melden.

mitt/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150