Internationale Feuerwehrübung: Simulierter Großbrand in Eynatten

In Eynatten hat es am Samstag eine Großübung der Feuerwehren gegeben. Simuliert wurde ein Brand in einem Gewerbebetrieb.

Illustrationsbild: Feuerwehr Rettungsdienst Eupen (Bild: Olivier Krickel/BRF)

Illustrationsbild: Olivier Krickel/BRF

Die Feuerwehreinheiten der Hilfeleistungszone der DG wurden dabei durch Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Aachen und mehrere Freiwilliger Feuerwehren aus der Aachener Region unterstützt. 75 Personen und 14 Fahrzeuge waren beteiligt.

In erster Linie ging es dabei um die Bereitstellung von Löschwasser und die Erprobung des Funkkontakts zwischen belgischen und deutschen Feuerwehrleuten.

Die grenzüberschreitende Übung fand im Rahmen des EMRIC-Programmes statt. Es steht für die Zusammenarbeit der Einsatzkräfte in der Euregio Maas-Rhein und im Dreiländereck.

mitt/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150