Die besten Krimis zum Ende der Criminale in Aachen ausgezeichnet

Mit der Verleihung der Friedrich-Glauser-Preise für die besten Krimis ist das Treffen deutschsprachiger Krimi-Autoren in Aachen zu Ende gegangen.

In der Kategorie Kriminalroman erhielt Max Bronski für sein Buch „Oskar“ die Auszeichnung. Das teilte die Autorenvereinigung „Syndikat“ als Veranstalter mit. Die Preisverleihung gilt als Höhepunkt der Criminale mit Lesungen, Vorträgen und Fachvorträgen.

Die Preise sind nach dem Schweizer Schriftsteller Friedrich Glauser benannt, der für die „Wachtmeister-Studer“-Romane bekannt ist. Das Festival „Criminale“ wird seit 1986 jährlich an wechselnden Orten veranstaltet. Es ist Autorenkongress und Austauschplattform.

Organisiert wird das Festival von der Autorengruppe Syndikat, in der etwa 750 Krimi-Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv sind.

dpa/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150