Aachener Bundespolizisten vollstrecken mehrere Haftbefehle

Die Aachener Bundespolizei hat mehrere Haftbefehle vollstreckt. Am Aachener Hauptbahnhof wurde ein 24-Jähriger festgenommen.

Er war mit einer niederländischen Asylbescheinigung per Regionalbahn aus Belgien unerlaubt nach Deutschland eingereist. Unter anderem wurde er wegen Körperverletzung und Diebstahls gesucht. Er muss jetzt eine 165-tägige Haftstrafe absitzen.

In einem Linienbus in Horbach klickten ebenfalls die Handschellen der Bundespolizei. Gegen einen 29-Jährigen bestanden gleich zwei Haftbefehle. Der Mann war trotz bestehender Entziehung der Fahrerlaubnis mehrfach mit einem Pkw polizeilich in Erscheinung getreten. Zudem wurden bei ihm noch Marihuana und Haschisch gefunden.

mitt/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150