Betrunkener Autofahrer zwei Mal von Polizei angehalten

Beamte der Polizeizone Weser-Göhl haben in der Nacht von Freitag auf Samstag drei Führerscheine einkassiert. In allen drei Fällen hatten die Fahrer Alkohol konsumiert.

In Kelmis ist Samstagnacht ein Autofahrer aus Bleyberg von Polizeibeamten kontrolliert worden. Der 28-Jährige stand unter dem Einfluss von Alkohol, die Beamten zogen den Führerschein ein. Kurze Zeit später hielten die Polizisten den Mann erneut an – wieder am Steuer seines Fahrzeugs.

In der Kirchstraße in Kelmis kam es Freitagabend zu einem Verkehrsunfall. Auch in diesem Fall war Alkohol im Spiel. Die 26-Jährige aus Kelmis musste ihren Führerschein ebenfalls abgeben.

Die Beamten kassierten einen dritten Führerschein ein, nachdem der Fahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit angehalten worden war. Erneut fiel der Alkoholtest positiv aus.

mitt/km