Eupener in Aachen in Unfall verwickelt

Ein 47-jähriger Mann aus Eupen ist in der Nacht zum Mittwoch gegen ein Uhr mit seinem stark beschädigten Pkw auf der Trierer Straße in Aachen stehengeblieben.

Beamte der deutschen Bundespolizei sind auf den Wagen aufmerksam geworden und haben daraufhin die Aachener Polizei verständigt.

Nach eigenen Angaben war der Mann mit seiner Frau auf den Weg in ein Krankenhaus. Auf dem Weg dorthin seien sie gegen einen Baum geprallt. Wo sich der Unfall genau ereignete, daran konnten sich beide Insassen nicht mehr erinnern.

Ein Alkoholtest ergab, dass der 47-jährige Fahrer zu viel getrunken hatte. Sein Führerschein und der beschädigte Pkw wurden sichergestellt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

mitt/lo

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150