Rauchentwicklung in Würselener Schule: 17 Leichtverletzte

Wegen einer Rauchentwicklung ist das Städtische Gymnasium in Würselen am Freitag evakuiert worden.

Die Schüler konnten nach Angaben der Stadt rechtzeitig das Gebäude verlassen. Die Brandursache am Gymnasium ist geklärt. Grund war ein defekter und infolgedessen durchgeschmorter Kondensator.

Vor Ort waren zahlreiche Feuerwehrleute und Notärzte im Einsatz, die die betroffenen Schüler und Lehrer untersucht haben. 17 Personen waren leicht verletzt und wurden wegen Atemwegsreizungen ins Krankenhaus gebracht.

mitt/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150