Verfolgungsjagd mit Schleuser in Aachen

In Aachen hat sich die Polizei am Donnerstag eine Verfolgungsjagd mit einem Schleuser geliefert. Dieser hatte sich am Grenzübergang Köpfchen einer Kontrolle entzogen.

An der Adenauerallee konnte das Fahrzeug mit mehreren Insassen schließlich gestoppt werden. Einige der Insassen flohen zu Fuß, zwei Personen ohne gültige Papiere wurden aufgegriffen. Den 51-jährigen Schleuser nahmen die Beamten fest.

Im Aachener Hauptbahnhof verhaftete die Polizei am Donnerstag einen 35-Jährigen, der mit dem Zug aus Belgien eingereist war. Der Mann wurde per Haftbefehl gesucht, weil er eine Geldstrafe wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis nicht bezahlt hatte. Diese beläuft sich auf 4.200 Euro. Der säumige Zahler muss jetzt eine Freiheitsstrafe in der JVA Aachen absitzen.

mitt/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150