Mann auf Gleisen von Zug erfasst: Lebensgefährlich verletzt

Ein Mann ist bei Kreuzau von der Rurtalbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.

Der Lokführer war von Üdingen nach Kreuzau im Kreis Düren unterwegs, als er plötzlich einen Menschen auf den Gleisen bemerkte. Trotz sofort eingeleiteter Notbremsung erfasste der Triebwagen den 28-jährigen Mann. Warum sich der Mann auf den Gleisen befand, ist unklar. Der Lokführer und ein junger Fahrgast erlitten einen Schock.

Die Kreisstraße 32 zwischen Kreuzau und Üdingen war am Samstagabend wegen des Unfalls vollständig gesperrt.

mitt/wdr/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150