Weiter Warten auf direkte Zugverbindung Aachen-Maastricht

Die direkte Bahnverbindung von Aachen nach Maastricht lässt weiter auf sich warten. Ursprünglich sollten die Züge zum Fahrplanwechsel bereits im Dezember fahren.

Seit vier Wochen das gleiche Bild: Am Aachener Hauptbahnhof warten Busse statt Bahnen auf die Fahrgäste. Statt schnell und bequem mit modernen Zügen sind Bahnkunden immer noch deutlich länger unterwegs. Ursache sind fehlende Zulassungen des deutschen Eisenbahnbundesamtes. Von dort kam auf Nachfrage des WDR am Sonntag die Auskunft, es seien mit der Firma Stadler, dem Hersteller der Züge, noch offene Punkte zu klären.

Einen neuen Starttermin für den Maastricht-Aachen-Express, genannt MAX, gibt es noch nicht. Damit müssen Bahnkunden wohl noch Wochen auf eine direkte Zugverbindung Aachen-Maastricht warten.

wdr/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150