Einbrüche in Eupen und Lontzen – Gasleck in Kettenis

An den Weihnachtstagen sind in der Polizeizone Weser-Göhl mehrere Einbrüche verübt worden, darunter in Eupen und Lontzen. Außerdem melden die Polizeidienste ein Gasleck in Kettenis.

Einbruch Einbrecher

Illustrationsbild: Pixabay

In der Hostert in Eupen wurde bei einem Einbruchdiebstahl in ein Wohnhaus Schmuck entwendet. In Abwesenheit der Bewohner war die Wohnungstüre aufgebrochen und sämtliche Räume durchsucht worden. Die Tat ereignete sich zwischen dem 24. Dezember um 18 Uhr und dem 25. Dezember um 10:10 Uhr.

Auch im Steinweg in Lontzen wurde zwischen dem 24. Dezember um 17 Uhr und dem 25. Dezember um 11:20 Uhr in ein Wohnhaus eingebrochen. Der oder die Täter hatten ein Fenster auf der Rückseite des Hauses aufgehebelt und sich so Zugang verschafft. Das gesamte Haus wurde durchsucht und Schmuck entwendet.

Zur Unterstützung der Feuerwehr wurden die Polizeidienste am ersten Weihnachtstag zur Merolser Straße in Kettenis beordert. Aufgrund eines Lecks an einem Außentank war es hier zu einem Gasaustritt gekommen.

Im Peschgen in Eupen hat ein Hausbewohner Dienstagnacht zwei Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Die Täter ergriffen daraufhin die Flucht. Eine umgehend eingeleitete Nahbereichsfahndung mit mehreren Polizeidiensten verlief ergebnislos.

mitt/mg

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150