Der BRF-Weihnachtsbasar 2018

Es ist eine gute alte BRF-Tradition: der Weihnachtsbasar. Jedes Jahr an Heiligabend schickt der BRF Weihnachtsgrüße aus der Heimat an Ostbelgier im Ausland. Es waren wiedermal alle Kontinente dabei. Besonders viele Grüße gingen in diesem Jahr aber nach Australien.

Eva Wetzels in Neuseeland (Bild: privat)

Eva Wetzels in Neuseeland (Bild: privat)

Eva Wetzels in Neuseeland

Eva Wetzels reist zurzeit durch Neuseeland. Sie ist überwältigt von der Natur dort, auch die offene Art der Neuseeländer gefällt ihr. In Neuseeland läuft alles viel unkomplizierter als bei uns, erzählt sie im Weihnachtsbasar.

Weihnachten gefeiert wird natürlich trotz der großen Entfernung von zu Hause: Gemeinsam mit anderen Backpackern auf dem Camping – gebratener Truthahn inklusive.

Céline Igelmund in der Slowakei

Céline Igelmund und Anna Lassoie in der Slowakei (Bild: privat)

Anna Lassoie und Céline Igelmund in der Slowakei (Bild: privat)

Céline Igelmund aus Weywertz und Anna Lassoie aus Eupen studieren gemeinsam Management Assistance in Lüttich und machen ein halbes Jahr Erasmus in der Slowakei – wo es pünktlich zu Weihnachten ordentlich Schnee gibt.

Maria Keller in den USA

Bald wird Maria Keller 93 Jahre alt. Im zweiten Weltkrieg verliebte sie sich in einen Soldaten und zog nach Amerika, dann kehrte sie für 30 Jahre zurück nach Schönberg (auch der Liebe wegen) und lebt nun wieder in Massachusetts. Weihnachten feiert sie mit Kindern und Enkelkindern, die sich – wie es sich gehört – um alles kümmern.

Lena Heinen in Taiwan

Die 18-jährige Lena Heinen lebt seit Ende August in Taiwan. Die Brüsselerin mit Eifeler Wurzeln wiederholt dort ihr Abiturjahr, um chinesisch zu lernen – und das komplett ohne Vorkenntnisse! Aber Lena berichtet im Weihnachtsbasar, dass die Menschen sehr verständnisvoll und hilfsbereit sind.

Weihnachten feiert sie mit anderen Austauschschülern und -Studenten. Dabei gibt es auch Geschenke.

Tine Hermanns in Australien

Tine Hermanns in Australien (Bild: privat)

Tine Hermanns in Australien (Bild: privat)

Tine Hermanns aus Eupen ist zum ersten Mal Weihnachten weit weg von zu Hause. Seit Januar ist sie unterwegs, war unter anderem in Asien und arbeitet nun seit vier Monaten im westaustralischen Outback in einer Raststätte. Dort feiert sie Weihnachten mit den Chefs und anderen Backpackern. In den nächsten Monaten will sie noch den Osten von Australien erkunden.

Besonders gefreut hat sie sich über die Grüße ihres Patensohns Calle, der seit einem Monat auf der Welt ist und den sie noch gar nicht kennengelernt hat.

Julia Ernst und Michèle Cormann in Australien

Julia Ernst und Michèle Cormann in Australien (Bild: privat)

Julia Ernst und Michèle Cormann in Australien (Bild: privat)

Auch Michèle Cormann und Julia Ernst sind nach den Stationen Singapur und Bali nun in Australien und verbringen Weihnachten bei 30 Grad. Sie sind in Cairns gestartet, jetzt in Noosa oberhalb von Brisbane und wollen weiter nach Sydney. Silvester sehen sie sich dort das berühmte Feuerwerk an der Harbour Bridge an – trotz des stundenlangen Anstehens.

Sven Palm in Südafrika

Sven Palm auf dem Tafelberg in Kapstadt (Bild: privat)

Sven Palm auf dem Tafelberg in Kapstadt (Bild: privat)

Sven Palm aus Bütgenbach ist Weihnachten meistens irgendwo in der Welt unterwegs. Diesmal arbeitet er in Südafrika als Tourguide oder Übersetzer im Krüger-Nationalpark. Mit dabei ist seine Cousine Alexandra Mackels. Auf den Touren durch den Nationalpark begegnen ihnen große und kleine Wildtiere: Elefanten, Löwen, Leoparden, Büffel und viele Antilopenarten.

Auf der Lodge, wo die beiden derzeit wohnen, spielen Affen und zwitschern bunte Vögel – Haustiere in Afrika eben. Der Job lässt den beiden auch genügend freie Zeit, um Südafrika und seine Nachbarländer zu bereisen.

Mike Büsch in Australien

Mike ist schon seit Anfang August in Australien, aber den Job am Flughafen, wo ihn die Grüße erreichen, hat er erst seit sechs Wochen. Überarbeiten muss er sich nicht, zwischen zwei Fliegern, die mit Gepäck beladen werden müssen, gibt es auch mal Leerlauf.

Weihnachten verbringt er mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe gleichgesinnter junger Leute aus Südamerika, Japan, China, Thailand, Südkorea und Deutschland.

Hugo Lerho in der Schweiz

Hugo Lerho in der Schweiz (Bild: privat)

Hugo Lerho (l.) in Wallis (Bild: privat)

Aus Liebe ist Hugo Lerho vor einem Jahr in die Schweiz gezogen – aus Liebe zu den Bergen. Seine Freundin Jana Dahmen ist mit ihm dorthin gegangen. Die beiden wollen dort leben, wo sie die Dinge, die sie am liebsten mögen, das ganze Jahr über machen können: wandern und Ski fahren. Welcher Ort wäre dafür besser geeignet als das Schweizer Wallis-Tal mit seinen vielen Sonnenstunden?

Lyna Keutgen in Australien

Lyna Keutgen in Australien (Bild: privat)

Lyna Keutgen vor der Harbour Bridge in Sydney (Bild: privat)

Lyna Keutgen arbeitet zurzeit in einem belgischen Café in Sydney, um Geld zu verdienen und später dann durch Australien reisen zu können. Weihnachten vermisst sie ihre Familie und Freunde, ist aber nicht die einzige Eupenerin am anderen Ende der Welt.

Lyna Keutgen in Australien (Bild: privat)

Lyna Keutgen in Australien (Bild: privat)

Familie Frey in der Schweiz

Dass wir mit unseren Weihnachtsgrüßen Menschen überraschen, ist ja nicht ungewöhnlich. Dass wir schon mal Leute erwischen, die den Weihnachtsbasar nicht kennen, das kommt auch schon mal vor. Dass wir aber regelrechte Überzeugungsarbeit leisten müssen, das ist allerdings die Ausnahme, kommt aber auch vor – wie hier in diesem Fall mit der Familie Frey in der Schweiz.

Julia Huberty in den USA

Julia Huberty mit ihren Hunden und einem von zwei Weihnachtsbäumen (Bild: privat)

Julia Huberty mit ihren Hunden und einem von zwei Weihnachtsbäumen (Bild: privat)

Julia Huberty lebt nun schon seit einigen Jahren mit ihrem Mann im US-Bundesstaat Utah, zuletzt haben wir ihr vor vier Jahren Weihnachtsgrüße aus der alten Heimat überbracht. Seitdem hat sich einiges verändert: Von ihrem alten Beruf Krankenschwester hat sie sich verabschiedet und sich selbständig gemacht. Jetzt ist sie Immobilienmaklerin und berät Leute beim Hauskauf und -umbau.

Ihren nächsten Besuch in Belgien hat sie aber schon fest eingeplant: Wenn alles läuft wie geplant, kommt sie über Karneval in die Eifel.

Joy Pranoto in Indonesien

Meistens schicken wir ja Grüße an Menschen aus Ostbelgien, die vorübergehend im Ausland unterwegs sind. Aber es kommt auch hin und wieder vor, dass jemand Ostbelgien zu seiner neuen Heimat gemacht hat und Freunde oder Verwandte in dem Land grüßen will, das er einst verlassen hat. Wie in diesem Fall: Adolf Servais hat vor vielen Jahren in Indonesien seine Frau fürs Leben gefunden, seitdem leben er und Nining in Medell. Aber Joy, die beste Freundin von Nining, lebt weiterhin in Indonesien. Sie hat sich über die Grüße von Adolf, Nining und Katharina aus Medell sehr gefreut.

Katrin Hammerschmidt in Österreich

Katrin Hammerschmidt mit ihrem Mann Dries und Töchterchen Marlene (Bild: privat)

Katrin Hammerschmidt mit ihrem Mann Dries und Töchterchen Marlene (Bild: privat)

Katrin Hammerschmidt aus St. Vith wohnt bereits seit über zehn Jahren in Österreich, hat bisher aber immer zu Weihnachten ihre Familie in Belgien besucht. Dieses Mal haben sie und ihr Man Dries aber einen guten Grund, zu Hause zu bleiben: Töchterchen Marlene ist erst vor wenigen Wochen geboren.

William Tonneau in Mali

William Tonneau in Mali (Bild: privat)

William Tonneau in Mali (Bild: privat)

Zum zweiten Mal ist William Tonneau zu Weihnachten nicht zuhause in Eupen. Er arbeitet als Krankenpfleger für die belgische Armee in Mali. Aber auch dort wird Weihnachten gefeiert.

Isabelle Heindrichs in der Schweiz

Schnee satt in Zermatt (Bild: privat)
Zermatt

Schnee satt in Zermatt (Bilder: Isabelle Heindrichs)

Was der Job einer Gouvernante in einem Schweizer Hotel ist, erklärt Isabelle Heindrichs aus Born. Und im Gegensatz zu den meisten Angerufenen feiert sie weiße Weihnachten.

Kevin Huppertz in Österreich

Kevin Huppertz mit seinem Kollegen aus der Slowakei (Bild: privat)

Kevin Huppertz mit seinem Kollegen aus der Slowakei (Bild: privat)

Nach einer Ausbildung zum Koch in St. Vith arbeitet Kevin Huppertz eine Wintersaison lang in einem Skihotel im Pitztal/Österreich. Heiligabend sind 90 Gäste zu verköstigen, und auch in den nächsten Tagen gibt es genug zu tun. Da bleibt keine Zeit, die Familie zu vermissen.

Wie jedes Jahr beim BRF-Weihnachtsbasar haben wir nicht alle erreicht. Manchmal war die Nummer falsch, manchmal gab es kein Signal und wir haben auch wieder auf den einen oder anderen Anrufbeantworter gesprochen, darunter auf den von Ralphe de la Croix in Australien, Alexandre Baguette in Vietnam, Catherine Bettendorf in Südamerika und Carrie Heiners in Kanada.

km/sh/mg

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150