Gewaltbereite Radikalisierung: Podiumsdiskussion im RSI Eupen

Am Donnerstagabend findet im RSI Eupen eine Podiumsdiskussion zum Thema "Wer bin ich? Jugendliche auf der Suche und radikale Antworten" statt. Verschiedene Vertreter aus der Jugendarbeit werden daran teilnehmen.

Radikalisierung

Illustrationsbild: Pixabay

Am Donnerstagnachmittag findet im Robert-Schumann-Institut eine Autorenlesung statt. Es geht um das Thema „Jugend und Radikalisierung“. Die Autorin Anna Kuschnarova wird dazu aus ihrem Buch „Djihad Paradise“ lesen, in dem der Radikalisierungsprozess zweier Jugendlicher beschrieben wird, und im Anschluss daran mit Schülern diskutieren.

Am Abend um 19 Uhr schließt sich dann eine Podiumsdiskussion mit verschiedenen Akteuren aus der Jugendarbeit an, die sich mit dem Thema „Wer bin ich? Jugendliche auf der Suche und radikale Antworten“ befassen. Neben Anna Kuschnarowa werden auch Anton Vereshchagin von „Wegweiser Ostbelgien“ und Guido Meyer, Religionspädagoge an der RWTH Aachen, daran teilnehmen.

rs/kme/mg

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150